Skip to content
banner_bm_gruppenfoto_c_reinhardrehkamp_2022.jpg

BMW Berlin-Marathon 2022

Am Wochenende des 25. Septembers 2022 fand zum 48. Mal der BMW Berlin-Marathon statt - wir waren dabei!

Rückblick auf ein bewegtes Wochenende in Berlin

Auch in diesem Jahr war HelpAge als Charity-Partner beim BMW Berlin-Marathon am Start. Für alle Interessierten organisierten wir ein Rahmenprogramm, das sich über das gesamte Wochenende erstreckte. Zeit für eine gemeinsame Vorbereitung, aber auch zum Kennenlernen untereinander. Lauf-Referentin Katharina Klute nimmt Sie in ihrem Reisebericht mit auf einen kleinen Rückblick.

"Zusammen mit einigen unser treuen Oma-Läufer*innen reisten wir schon am Freitag nach Berlin, um direkt am Samstagmorgen beim GENERALI Frühstückslauf einen Teil unserer 70 Laufenden treffen und kennenlernen zu können. In diesem Jahr fand der 5,5 km lange Lauf direkt beim EXPO-Gelände auf dem Tempelhofer Feld statt. Neben grandioser Stimmung hatten die Laufenden einen wunderschönen Ausblick auf den Flughafen Tempelhof und einen alten Rosinenbomber.

Lesung unseres Botschafters Thorsten Schröder

Am Samstagabend war unser Botschafter Thorsten Schröder in Berlin, um für uns in der Markthalle NEUN eine Lesung zu halten. In seinem Buch „Mit jeder Faser“ nimmt er die Lesenden mit auf seinen Weg zum Ironman 2017, dem größten und härtesten Triathlon der Welt. Mit viel Witz und Charme konnte er das laufbegeisterte Publikum mit Geschichten über sein Training, seine Läufe, aber auch seine Liebe unterhalten.

Da Thorsten Schröder sich auch in diesem Jahr wieder für den Ironman qualifizieren konnte, durften wir ihn am nächsten Tag leider nicht beim Lauf begrüßen. Umso toller, dass Thorsten uns trotzdem mit der Lesung unterstützte - wir wünschen dir ganz viel Erfolg für den Ironman 2022, lieber Thorsten!

  • Thorsten Schröder während seiner Lesung in der Markthalle Neun.
  • Die beleuchtete Markthalle NEUN in Kreuzberg.
  • Unsere Geschäftsführerin Sonja Birnbaum bei der Begrüßung der Besuchenden.
  • Während der Lesung in hipper Umgebung mit Berliner Charme.

Copyright der Fotos: Reinhard Rehkamp 2022

foto_bm_anfeuern_c_michiel-jelijs_2022.jpeg

Sunday is Run-Day!

Am Sonntagmorgen ab 9:15 Uhr war es dann soweit: Es fiel der Startschuss des BMW Berlin-Marathons 2022! Insgesamt 45.000 Läufer*innen begaben sich auf die 42,195 km durch die deutsche Hauptstadt - unter ihnen 70 Laufende in den einzigartigen "Jede Oma zählt"-Shirts.

Morgens um 08:00 Uhr trafen wir unsere Läufer*innen bei bester Laune und besten Bedingungen vor dem Bundeskanzleramt für unser traditionelles Gruppenfoto und ein Kennenlernen aller „Oma“-Laufenden. Neben vielen tollen Sehenswürdigkeiten an der Strecke, war auch unser HelpAge-Team an drei Stellen positioniert, um die Laufenden auf ihrem Weg zu unterstützen.

Copyright des Fotos: Michiel Jelijs 2022

Laufen - für sich und die "Omas"!

Die Spenden, die von den Läufer*innen beim diesjährigen Marathon gesammelt wurden, setzen wir ein, um ältere Menschen im südlichen Afrika zu unterstützen: Mit fast 45.000 Euro können wir im kommenden Jahr etwa 500 Älteren ein Jahr lang eine Rente zahlen, sodass diese Menschen keine Existenzängste haben müssen und sich um ihre Dorfgemeinschaft oder ihre Enkelkinder und Familien kümmern können. Das ist ein toller Erfolg, der ohne unsere Läufer*innen und ihre vielen Unterstützer*innen nicht möglich gewesen wäre.

Wir bedanken uns bei euch allen von Herzen für euer Engagement! Es ist schön zu sehen, dass ihr mit dem Marathon nicht nur für euch selber lauft, sondern euch auch so für diejenigen einsetzt, die besondere Hilfe benötigen. Denn Menschenrechte gelten für alle - auch für Ältere!

Vielen Dank, dass ihr uns auf dem Weg zu einem würdevollen Leben im Alter auf der ganzen Welt begleitet.

foto_bm_rrundeluidkipchoge_c_reinhardrehkamp_2022.jpg

Und nebenbei einer neuer Weltrekord!

Doch nicht nur für unsere Oma-Läufer*innen waren die Bedingungen beim diesjährigen Marathon optimal, sondern auch für Elite-Läufer Eliud Kipchoge. Er stellte in diesem Jahr einen neuen Weltrekord auf und lief die 42,195 km in einer atemberaubenden Zeit von 2:01:09h. Unser ehrenamtlicher Fotograf Reinhard Rehkamp traf den Weltrekordler und nutze die Gelegenheit für ein gemeinsames Foto (rechts). Einen sensationellen Streckenrekord lief zudem auch Tigist Assefa. Als Außenseiterin mit einer persönlichen Bestzeit von zuvor 2:34:01 gestartet, lief die Äthiopierin das Rennen ihres Lebens und gewann in 2:15:37 Stunden als schnellste Teilnehmerin. Herzlichen Glückwunsch!

Copyright des Fotos: Reinhard Rehmkamp 2022

DANKE!

Wir freuen uns sehr, so tolle Unterstützerinnen und Unterstützer zu haben, die mit uns für ein Altern in Würde kämpfen.

Nicht nur wir möchten uns von Herzen bedanken, sondern auch Felista aus Tansania. Sie ist nur eine der vielen Frauen, die wir in unseren Projekten unterstützen.

Felista sagt Danke! (Das Video ist über die Plattform YouTube eingebunden.)

BMW Berlin-Marathon 2023

Am 24. September 2023 wird der BMW Berlin-Marathon zum 49. Mal stattfinden und wir werden wieder mit dabei sein. Wir freuen uns auf zahlreiche Unterstützende und viele motivierte Läufer*innen, die ihren Lauf unseren „Omas“ widmen möchten.

Wir öffnen bald unsere Anmeldung. Falls du dabei sein möchtest, dann melde dich schon jetzt hier vor."

Ihre Ansprechperson

katharina_klute_C_Kai-Ostermann_2022.jpg

Katharina Klute

Referentin Veranstaltungen & Laufevents