Jede Oma zählt
Ältere Frau im Winter auf der Straße blickt freundlich in die Kamera

Berichte

HelpAge setzt sich für die Förderung der wirtschaftlichen, sozialen und kulturellen Bedürfnisse und Rechte älterer Menschen ein. Seit 2005 machen wir uns stark für das Recht auf ein Leben ohne Altersarmut und –diskriminierung. Schwerpunkte unserer Arbeit sind die Verbesserung der Gesundheitsversorgung sowie die Stärkung der sozialen Absicherung älterer Menschen. Damit ist HelpAge die einzige Hilfsorganisation in Deutschland, die sich weltweit schwerpunktmäßig auf die Förderung älterer Menschen in Entwicklungs- und Schwellenländern konzentriert.

Jahresbericht 2020

Im Jahr 2020 stand uns ein Gesamtbudget von 4,6 Millionen Euro zur Verfügung, mit dem wir älteren Menschen und ihren Familien auf der ganzen Welt unterstützt haben. Rund 90 % der Mittel gingen direkt in die 31 geförderten Projekte weltweit – mit nur 3,5 % waren unsere Verwaltungsausgaben auch im vergangenen Jahr wieder sehr gering. 6,6 % der Gesamtausgaben haben wir für unsere Werbungs- und Öffentlichkeitsarbeit genutzt, um über unsere Arbeit zu berichten und auf die verschiedenen Situationen der älteren Generation weltweit aufmerksam zu machen. Weitere Zahlen und Fakten zu unserer Arbeit finden Sie in unserem Jahresbericht 2020.

Einnahmen

  • Zuschüsse: 73,8 %
  • Spenden: 17,9 %
  • sonstige Einnahmen: 8,3 %

Ausgaben

  • Programmarbeit*: 89,9 %
  • Werbung und Öffentlichkeit: 6,6 %
  • Verwaltung: 3,5 %

* Die Programmarbeit beinhaltet Aufwendungen für die Auswahl, Betreuung und Kontrolle der Programm- und Bildungsarbeit, sowie für die Lobby- und Advocacyarbeit

Icon Download Download Jahresbericht 2020

Weitere Berichte

Wie genau sich unser Budget zusammenstellt und vor allem wofür es ausgegeben wird, können Sie in unseren HelpAge-Jahresberichten nachlesen. Jedes Jahr veröffentlichen wir diesen Bericht, um detailliert und präzise unsere Arbeit darzustellen.