Jede Oma zählt
Zwei Männer auf der Straße nach der Naturkatastrophe in Indonesien

Nothilfe in Sulawesi

Im September zerstörte das Erdbeben und der Tsunami die Regionen Palu und Dongala im Zentrum der Insel Sulawesi. Dabei kamen über 2.100 Menschen ums Leben und mehr als 10.700 wurden schwer verletzt. Die Häuser in den betroffenen Regionen wurden größtenteils zerstört, aber auch die Infrastruktur ist zusammengebrochen. Viele Menschen in Palu und Dongala haben alles verloren und sind dringend auf Hilfe angewiesen.

Überblick

Projektregion:
Icon mit Länderflagge Indonesien
Laufzeit:
17.10.2018 - 17.01.2019
Thema:
Icon Themenschwerpunkt
Projektpartner:
YAKKUM Emergency Unit
Zielgruppe:
Vulnerable und vor allem ältere Menschen, die besonders vom Tsunami und Erdbeben betroffen sind

Projektbeschreibung

Die Ausgangssituation

Am Freitag, den 28. September, erschütterte ein massives Erdbeben der Stärke 7,5 die indonesische Insel Sulawesi. Ein Tsunami von sechs Meter hohen Wellen überflutete die Regionen Palu und Dongala im Zentrum der Insel.
 
Über 2.100 Menschen sind bei dem Tsunami und Erdbeben ums Leben gekommen, mehr als 10.700 wurden schwer verletzt. Über 83.000 mussten ihre Häuser verlassen und mehr als 200.000 Menschen sind immer noch auf dringende Hilfe angewiesen. Die Überlebenden benötigen vor allem Nahrung, sauberes Wasser, medizinische Versorgung sowie Unterkunft und Schutz.

Menschen bergen ein Motorrad aus den Trümmern
Die Kraft der Zerstörung durch Tsunami und Erdbeben ist deutlich sichtbar
Besonders betroffen von dieser Katastrophe sind ältere Menschen und Menschen mit Beeinträchtigungen. Aufgrund ihrer eingeschränkten Mobilität und ihres schlechten Gesundheitszustandes haben sie oft keinen Zugang zu den angebotenen Hilfsmaßnahmen bzw. können diese nicht oder nur schwer erreichen. HelpAge sorgt daher dafür, dass ältere Frauen und Männer nicht vergessen und ihre spezielle Bedürfnisse berücksichtigt werden, damit sie die notwendige Unterstützung erhalten.

Das Projekt

Gemeinsam mit unseren verschiedenen Partnern in Indonesien sorgen wir für folgende Maßnahmen:
  • die medizinische Versorgung von älteren Menschen
  • Bereitstellung von erforderlichen Medikamenten
  • Verteilung von Hilfsgütern wie Decken, Matratzen, Kleidung und Kochutensilien
  • Errichtung von altersgerechten Wasch- und Sanitäranlagen
Durch die Zusammenarbeit mit den Akteuren vor Ort leisten wir schnelle Hilfe und versorgen die älteren Menschen mit dem am dringend Notwendigsten. Auch unterstützen wir sie beim Wiederaufbau und der Wiederherstellung ihrer Lebensgrundlagen.

Eine Helferin versorgt einen alten Mann
HelpAge und YAKKUM leisten medizinische Versorgung für ältere Menschen


Weiterführende Informationen