Jede Oma zählt
Walter Sittler "Als ich ein kleiner Junge war" (c) Jennifer Sittler

Walter Sittler spielt Erich Kästner "Als ich ein kleiner Junge war" am 21.12.2018 in der Stadthalle Gütersloh

28.11.2018
Ausgezeichnet mit dem Erich Kästner Preis – Ein stilles Meisterwerk über die Kraft des Erinnerns 

Wer könnte besser in die Rolle des großen deutschen Moralisten schlüpfen, als Walter Sittler! Der große Komödiant und Schirmherr des entwicklungspolitischen und humanitären Hilfswerks HelpAge tritt am 21. Dezember in der Stadthalle Gütersloh in einer grandiosen Solorolle auf und wird begleitet von Lars Jönsson am Klavier.

Walter Sittler erzählt auf der Grundlage von Erich Kästners in den 1950er Jahren erschienenem autobiografischem Roman von der Kindheit des Autors. Aus immer wiederkehrenden Erzählphasen entstehen kleine Szenen, nicht theaterhaft dramatisiert, sondern zusammengehalten ausschließlich durch eine Architektur aus Sprache, Musik und Schauspiel. Während der große deutsche Autor mit den Augen eines Erwachsenen und mit dem Herzen eines Kindes aus dem Füllhorn seiner Erinnerungen zu erzählen beginnt, begleitet die Komposition von Libor Síma die Geschichten, kommentiert sie, treibt sie voran. Ein stilles Meisterwerk über die Kraft des Erinnerns. 
 
Es sind humorvolle, aber auch nachdenkliche Erinnerungen an das Leben eines kleinen Jungen, der den Launen eines verrückten Jahrhunderts mit kindlicher Gradlinigkeit und voller Lebensfreude entgegengetreten ist. Und man ist verwirrt: so vieles hat sich geändert im Verlauf der letzten hundert Jahre – und fast alles ist gleichgeblieben! Ein intimes Theatererlebnis.
 
Nach Jahren am Mannheimer Nationaltheater und am Stuttgarter Staatstheater wurde Walter Sittler dem Fernsehpublikum durch seine Serienhauptrolle in der erfolgreichen ZDF-Serie „Girl Friends“ bekannt. Einen besonderen Stellenwert hat die RTL-Comedy „Nikola“, bei der er an der Seite von Mariele Millowitsch mit großem Erfolg die Rolle des Dr. Robert Schmidt spielte. Die Serie „Nikola“ erhielt 1998 den Adolf-Grimme-Preis sowie 1997 den Sonderpreis „Goldene Rose“ in Montreux. Walter Sittler spielt regelmäßig Hauptrollen in Fernsehfilmen und gilt seit Jahren als einer der beliebtesten Fernseh-Schauspieler im deutschsprachigen Raum: laut einer EMNID-Erhebung, so die Süddeutsche Zeitung, befanden sich unter den fünf meistgesehenen Fernsehspielen des Jahres 2005, drei mit Walter Sittler in der Hauptrolle.Seit einigen Jahren spielt er die Titelfigur in der erfolgreichen ZDF-Reihe "Der Kommissar und das Meer".
 
Der Regisseur und Produzent Martin Mühleis hat mit Bühnenbearbeitungen von literarischen Werken in den vergangenen Jahren große Erfolge gefeiert. Dabei hat Mühleis eine eigene Form entwickelt, eine "Architektur aus Sprache, Musik, Lichtdesign und Schauspiel" wie der Berliner Tagesspiegel es nannte. Es gelingt ihm, Literatur für die Bühne zu adaptieren, ohne sie in Struktur, Rhythmus und Sprache zu verändern.
 
Die Benefizveranstaltung mit Walter Sittler und Lars Jönsson steht im Zusammenhang mit der Ausstellung „Stille Heldinnen – Das Leben nachhaltig gestalten.“, die vom 4. Dezember bis zum 4. Januar 2019 in der Stadtbibliothek zu sehen ist. Die „Stillen Heldinnen“ - das sind sechs beeindruckende Großmütter aus Tansania. Die Ausstellung thematisiert neben den Schicksalen der Frauen, die weltweit geltende Agenda 2030 mit ihren UN-Nachhaltigkeitszielen. Eines macht die Ausstellung besonders deutlich: Die Würde und Stärke dieser Frauen im herausfordernden Alltag sowie ihren Beitrag für eine nachhaltige Entwicklung.
 
Freitag, 21. Dezember 2018, Stadthalle Gütersloh | Kleiner Saal, Friedrichstraße 10 | 33330 Gütersloh
Einlass ab 19:00 Uhr | Beginn 19:30 Uhr | Freie Platzwahl
Eintritt: VVK 27 €, AK 30 € inkl. Gebühren
Veranstalter: Kultur Räume Gütersloh
Vorverkaufsstellen: Stadthalle Gütersloh, Stadtbibliothek Gütersloh, Nordhorn Marketing Dienste, Eversgerdweg 17, 33332 Gütersloh
 

Termin

Walter Sittler spielt Erich Kästner "Als ich ein kleiner Junge war" am 21.12.2018

21.12.2018, 19:00 Uhr - 21:30 Uhr

Stadthalle Gütersloh, Kleiner Saal
Friedrichstraße 10
33330 Gütersloh
Deutschland
Termin speichern Termin Teilen