Jede Oma zählt
Thorsten Schröder ist neuer Schirmherr von HelpAge

Thorsten Schröder wird neuer Schirmherr

23.10.2018

Die Rolle älterer Menschen ins Rampenlicht rücken


Man kennt Thorsten Schröder vor allem als Nachrichtensprecher der „Tagesschau“. Regelmäßig ist der Journalist und Moderator dort im Fernsehen zu sehen. Abseits der Kamera ist er ein passionierter Sportler und Triathlet. So kommt es auch, dass er sich gleich auf zweierlei Ebene mit HelpAge verbunden fühlt. Zum einen engagiert er sich als HelpAge-Schirmherr, damit ältere Menschen weltweit nicht übersehen werden. Zum anderen fühlt er sich durch die zahlreichen Laufveranstaltungen mit der „Jede Oma zählt“-Kampagne verbunden.

Für ihn ist klar, dass „jeder Mensch auch im Alter ein Leben frei von Ausgrenzung und Unterdrückung führen sollte“. Meist werden ältere Menschen nicht nur in der Berichterstattung, sondern auch bei Katastrophen und in der generellen politischen Planung übersehen.
„Es ist mir eine Herzensangelegenheit, die bedeutende Rolle Älterer für alle Gesellschaften zu stärken und mich für sie einzusetzen“, so Thorsten Schröder.

Erst kürzlich verkündeten die Schauspielerin Barbara Auer und ihr Kollege Walter Sittler, dass sie sich gemeinsam mit HelpAge für ältere Menschen engagieren werden. Der „Tagesschau“-Sprecher reiht sich somit in eine Riege neuer BotschafterInnen ein, die HelpAge dieses Jahr zur Seite getreten sind.

Wir freuen uns sehr auf die Zusammenarbeit mit Thorsten Schröder. Ein großes Dankeschön, dass er sich gemeinsam mit uns für die Belange älterer Menschen weltweit einsetzt!