Jede Oma zählt
Medaille und Zielbanner beim 6-Stunden-Lauf

5. Osnabrücker 6-Stunden-Lauf am Rubbenbruchsee

Am Samstag, den 28. August 2021, findet am wunderschönen Rubbenbruchsee der 5. Osnabrücker 6-Stunden-Lauf zugunsten der Kampagne “Jede Oma zählt“ von HelpAge statt! Das Konzept des Laufs steht allen Läufer*innen offen: für Ambitionierte, die innerhalb von sechs Stunden möglichst viele Kilometer sammeln wollen; für diejenigen, die sich auf einen Marathon oder Ultra vorbereiten und gerne einen langen Lauf absolvieren möchten; für Familien, Freunde, Firmen und Vereine, die das Gemeinschaftserlebnis genießen und sich vielleicht erstmalig an eine längere Strecke heran wagen wollen; und auch für diejenigen, die mit vielen netten Menschen einfach ein paar Runden in herrlicher Landschaft um den See laufen, wandern oder walken möchten. Frei nach dem Motto "Man kann sechs Stunden laufen, muss es aber nicht" freuen wir uns über alle Teilnehmenden! Jeder entscheidet dabei selbst, wie viel man selber läuft. Doch eines haben alle gemeinsam: Wir laufen für den guten Zweck!

Alle Informationen rund um den 5. Osnabrücker 6-Stunden-Lauf finden Sie untenstehend gelistet. Bei weiteren Fragen stehen Ihnen die Kollegen Mathias Hornung und Günter Liegmann zur Verfügung.

Großmutter mit Enkeln im Projekt Kwa Wazee
Wir laufen zugunsten Großmüttern und deren Enkeln


Ausschreibung:

Wir bitten um Beachtung! Die Veranstaltung wird in diesem Jahr unter besonderen Bedingungen starten, die es aufgrund der Corona-Pandemie einzuhalten gilt. Sollten sich aufgrund der Pandemie Änderungen, Lockerungen oder Verschärfungen ergeben, werden diese von uns unmittelbar umgesetzt sowie die Teilnehmenden infomiert.

Wir freuen uns, endlich wieder mit Ihnen zu laufen!

Veranstalter: HelpAge Deutschland e.V., Arndtstr. 19, 49080 Osnabrück 

Termin: Samstag, 28. August 2021

Ort: Rubbenbruchsee Osnabrück

Start: 10 Uhr am Café Bistro, Barenteich 2, 49076 Osnabrück.

Briefing: Am Aktionstag müssen alle Teilnehmenden um 09:45 Uhr  am Briefing vor dem Cafe Bistro teilnehmen. Es wird beim Briefung auf die aktuellen Bedingungen hinsichtlich des Infektionsgeschehens hingewiesen. Dies bedeutet, dass es auch Abweichungen zu den Bedingungen in der Ausschreibung geben kann.

Anmeldung: unter www.laufen-os.de

Startgeld: Das Startgeld ist für den guten Zweck und beträgt 40 Euro.

Meldeschluss ist der 25.08.2021, 20 Uhr. Achtung: Es gibt keine Nachmeldungen am Tag der Veranstaltung! Alle Läuferinnen und Läufer erhalten nach Meldeschluss eine Mail mit den aktuellen Informationen zum Veranstaltungstag. Läuferinnen und Läufer, die bereits im Jahr 2020 angemeldet waren und ihr Startgeld entrichtet hatten, werden automatisch in die Starterliste 2021 übernommen.

Strecke: Gelaufen wird auf einem 3030 m langen Rundkurs rund um den schönen Rubbenbruchsee. Der Weg ist ein befestigter Wanderweg. Auf Spazierende am See bitten wir Rücksicht zu nehmen! 

Die Teilnahme ist in diesem Jahr nur für Einzelstartende möglich. Staffeln sind also nicht zugelassen. Jede*r Teilnehmer*in kann im Rahmen der eigenen Möglichkeiten den Rundkurs so oft wie möglich innerhalb von sechs Stunden laufen und kommt mit der erreichten km-Distanz in die Gesamtwertung. Es siegen die Läuferinnen und Läufer mit der höchsten Kilometerleistung. Der Lauf wird als Spendenlauf zugunsten der Kampagne „Jede Oma zählt“ von HelpAge durchgeführt. Mit den Einnahmen werden Projekte für ältere Menschen in Afrika unterstützt.

Bei der Anmeldung kann ein „Jede Oma zählt“-Laufshirt für 20 Euro bestellt werden. Das Laufshirt ist hochwertig, sieht toll aus und ist in den Größen S/M/L/XL zu haben (bitte bei Bestellung angeben). Da es sich hierbei jedoch nicht um eine Spende an HelpAge handelt, können für diese 20 Euro keine Spendenbescheinigung erstellt werden. 

Bei Nichtantritt (egal aus welchen Gründen) erfolgt KEINE Rückerstattung des Startgeldes. Das Startgeld wird dann dem guten Zweck zugeführt. 

Es wird aufgrund der aktuellen Situation keine Umkleide- und Duschmöglichkeiten geben. Wir werden im Start-Zielbereich ein Aufbewahrungszelt für Taschen und Rucksäcke zur Verfügung stellen. Eine Haftung für untergestellte Gegenstände übernehmen wir nicht. Wir hoffen, dass die sanitären Anlagen im Cafe Bistro genutzt werden können.

Startunterlagen: Die Ausgabe der Startunterlagen erfolgt am Veranstaltungstag ab 07:30 Uhr im Start-Zielbereich am See (Cafe Bistro, Barenteich 2, 49076 Osnabrück). Es muss eine Maske getragen werden, falls es die aktuelle Lage verlangt. Es ist bei Abholung der Startunterlagen nachzuweisen, dass man getestet (Test nicht älter als 24 Stunden), geimpft (Impfausweis oder App) oder genesen (Bescheinigung) ist. Ohne Nachweis kein Start! 

Wir bitten Sie, die Luca-App downzuloaden und sich bei Abholung der Startunterlagen einzuchecken. Ansonsten bitte Meldezettel ausfüllen und in die bereitgestellte Box werfen.

Verpflegung: Ein Verpflegungszelt wird es in diesem Jahr nicht geben. Stattdessen wird jedem eine Verpflegungs-Box an einem zugewiesenen Platz zur Verfügung gestellt. Die Verpflegungs-Box ist mit der Startnummer der Laufenden gekennzeichnet und hat folgenden Inhalt: 1 Liter stilles Wasser, 1 Liter Apfelschorle, 1 Liter Cola, 1 Apfel, 1 Banane, 2 Müsli-Riegel, 1 kl. Tüte Weingummi, 1 Süßigkeit, 1 Salzgebäck sowie weitere Kleinigkeiten (Becher zum Mischen der Getränke bitte selbst mitbringen). Die Verpflegungskiste kann selbstverständlich auch für mitgebrachte Eigenverpflegung genutzt werden.

Rundenerfassung: Es erfolgt eine elektronische Erfassung der Runden mittels Transponder an der Startnummer sowie eine manuelle Erfassung der letzten Runde (Restmetervermessung). Hierzu muss der in der Verpflegungs-Box ausgelegte Holzklotz mit der Startnummer auf der letzten Runde mitgenommen werden, um diesen dann an der Laufstrecke an der Stelle abzulegen, wo man sich beim Schlusssignal um 16 Uhr befindet. Wer vor 16 Uhr sein Rennen beendet, lässt den Holzklotz in der Verpflegungskiste.

>>>>>Der Transponder muss zurückgegeben werden!<<<<<

Auszeichnungen: Die kontaktlose Siegerehrung findet unmittelbar nach der Restmetervermessung statt. Wir bemühen uns um möglichst kurze Wartezeiten. Es werden die ersten drei Frauen und Männer mit Pokalen und kleinen Sachpreisen geehrt. Alle Teilnehmenden erhalten eine Medaille. Diese bekommt man bei Rückgabe der Startnummer mit dem Transponder an der Zeitmessung. Urkunden können unter www.laufen-os.de selbst ausgedruckt werden, sobald die Ergebnisliste endgültig ist. Unser Zeitnehmer (der ehrenamtlich arbeitet) ist bestrebt, dies möglichst zeitnah umzusetzen. Es erfolgt keine Altersklassen-Siegerehrung. Eine Altersklassenwertung wird online bekannt gegeben. 

Parken: Bitte den Anweisungen unserer Einweiser*innen und den Ausschilderungen folgen. Es sind die Parkplätze direkt am Cafe Bistro frei zu halten. Nutzen Sie daher bitte möglichst öffentliche Verkehrsmittel oder kommen Sie mit dem Fahrrad zum Rubbenbruchsee.

Teilnahmebedingungen/Haftungsausschluss: Mit der Anmeldung erkennt der Teilnehmende die Ausschreibung und den Haftungsausschluss des Veranstalters an. Es können keinerlei Ansprüche geltend gemacht. Die Teilnahme an der Veranstaltung geschieht auf eigene Gefahr. Alle Teilnehmenden erklären, dass sie für diesen Wettbewerb ausreichend trainiert haben und körperlich gesund sind. 

Es werden bei der Veranstaltung Bild- und Tonaufnahmen gemacht, die ggfs. veröffentlicht werden. Die Teilnehmenden geben hierzu ihr Einverständnis.




Kontakt:  

Mathias Hornung, HelpAge Deutschland e.V., 0176-95446447 oder laufen@helpage.de

Günter Liegmann, HelpAge Deutschland e.V., 0175-8636140 oder laufen@helpage.de 

 
Wir freuen uns auf einen schönen Osnabrücker 6-Stunden-Lauf!

Das ist das tolle "Jede Oma zählt"- Laufshirt - gleich bei der Anmeldung mitbestellen!
"Jede Oma zählt" Laufshirt



 

 

 

 

 
Veröffentlicht am 25.06.2021