SPENDEN | MITMACHEN | STARTSEITE | ÜBER UNS | AKTUELLES | LINKS | MATERIALIEN | KONTAKT | JEDE OMA ZÄHLT


Bild zum Thema
   

Gesundheitsversorgung für Flüchtlinge

Das Projekt
Hintergrundinformationen

Das Projekt

Gesundheitsversorgung für Flüchtlinge

-----------------------------------------------
Aktueller Reisebricht zu diesem Projekt ->
-----------------------------------------------

Mit Unterstützung durch das BMZ fördert HelpAge seit Januar 2016 ein großes Gesundheitsprojekt für Flüchtlinge aus Syrien im Libanon. Mit lokalen Partnerorganisationen wie AMEL oder der Makassed-Stiftung, werden vor allem alte Menschen unterstützt, die unter chronischen Krankheiten leiden.

Durch das Projekt sollen monatlich rund 2.000 Behandlungen für chronisch Kranke in bereits vorhandenen Basisgesundheitszentren und mobilen Kliniken ermöglicht werden. Außerdem baut HelpAge ein wichtiges Programm zur psychosozialen Versorgung, Prävention und Früherkennung auf, mit dem über 5000 Menschen erreicht werden sollen.

HelpAge stellt Medikamente zur Verfügung, ermöglicht Behandlungen und Untersuchungen in neun Basisgesundheitszentren und vier mobilen Kliniken, bildet Ärzte und medizinisches Personal speziell in der Geriatrie und chronischen Erkrankungen aus und fort, stattet Kliniken mit Laborgeräten und anderer wichtiger Ausrüstung aus, betreibt Lobbyarbeit in Ministerien und Informations- und Präventionsarbeit bei der Bevölkerung. Da besonders unter älteren Flüchtlingen ein Zusammenhang zwischen chronischen Erkrankungen und psychologischen Erkrankungen wie Depressionen erkennbar ist, wird auch in diesem Bereich gehandelt und alte Menschen besser vor Isolation, Vernachlässigung oder Einsamkeit geschützt.



Damit eine nachhaltige und langfristige Lösung für das im Nahen Osten immer größer werdende Problem der chronischen Krankheiten ("Volkskrankheiten") herbeigeführt wird, arbeitet HelpAge mit vier libanesischen NGOs zusammen, die Gesundheitseinrichtungen betreiben, und steigert deren Kapazitäten und Qualität der Versorgung. Außerdem arbeitet HelpAge mit dem Gesundheitsministerium daran, dass alterstypische Krankheiten und der Umgang mit alten Menschen künftig im Lehrplan von Medizin- und Pflege-Studium enthalten sind.

Das Ziel des Programms ist es, das Leid chronisch kranker syrischer Flüchtlinge und auch Libanesen zu lindern und gleichzeitig die Neuerkrankungsrate zu senken. Dies soll erreicht werden, indem

verbessert werden.

Die Verbesserungen im libanesischen Gesundheitssystem kommen nicht nur den Flüchtlingen aus Syrien zugute, sondern auch sehr armen Libanesen, Flüchtlingen aus den besetzten palästinensischen Gebieten und Migranten aus afrikanischen Ländern.

Von 2016 bis 2018 wird das Projekt durch das Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ), die Aktion Deutschland Hilft und aus Spenden finanziert.

Weitere Informationen zu unserer Hilfe für
Flüchtlinge bekommen Sie hier.


____________________________________________________________

<< 1 | 2 | >>
Zum Seitenanfang Seite 1