SPENDEN | MITMACHEN | STARTSEITE | ÜBER UNS | AKTUELLES | LINKS | MATERIALIEN | KONTAKT | JEDE OMA ZÄHLT



Neue Studie über
Renten in Tansania


Eine neue Studie von KwaWazee Schweiz, HelpAge International und HelpAge Deutschland untersucht die Bedeutung und Umsetzung von Rentenzahlungen in abgelegenen ländlichen Regionen am Beispiel des KwaWazee-Projektgebietes am Viktoriasee. Sie gibt konkrete Einblicke in Wirksamkeit und Verwendung der Projektrenten wie auch praktische Tipps für die Durchsetzung einer staatlichen Grundrente, die in Tansania seit Jahren im Gespräch ist. Bei den befragten 156 Haushalten machte die monatliche Rentenzahlung in vielen Fällen fast 80 Prozent des Einkommens aus und hat große Auswirkungen auf die Lebensqualität. So ermöglicht sie den Konsum hochwertigerer Lebensmittel und entbindet besonders die alten Frauen von der Notwendigkeit, sich als Lohnarbeitskräfte zu verdingen. Schließlich sind Rentenempfänger in der Dorfgemeinschaft angesehener, können die anderen Bewohner doch erwarten, für Leihgaben und Geschenke eine Gegenleistung zu bekommen. Dabei zeigt sich, dass gerade entlegene Gebiete von modernen Technologien profitieren können – wenn Handyprovider bei der elektronischen Übermittlung der Renten helfen.

Die Studie ist als pdf hier runterzuladen.



______________________________________________
Zum Seitenanfang