SPENDEN | MITMACHEN | STARTSEITE | ÜBER UNS | AKTUELLES | LINKS | MATERIALIEN | KONTAKT | JEDE OMA ZÄHLT



10 Jahre Afrika-Festival –
10 Jahre MoZuluArt


Am Donnerstag, den 26. Mai, kommt das Quartett MoZuluArt in den Osnabrücker Rosenhof und stimmt bereits am Vorabend der Eröff­nung des 10. Afrika Festivals auf das Festival mit ganz besonderen afrikanischen Rhythmen ein.

MoZuluArt, bestehend aus den 3 Simbabwer Vollblutmusikern Vusa Mkhaya, Blessings Ngo Nkomo und Ramadu und dem Österreicher Pianisten Roland Guggenbichler, verbindet auf einzigartige Art Klassik mit afrikanischer Musik. Mit Witz, Entertainment und groovigen Tanzeinlagen sorgen die Vier auch im zehnten Jahr ihres Bestehens für gute Laune sowohl auf als auch vor der Bühne und bringen den Saal zum Kochen. MoZuluArt zeigt: Die Verschmelzung von afrikanischen Traditionals und Zulu-Klängen mit klassischen Melodien funktioniert überraschend gut und haucht Mozart und Co. noch mal neues Leben und richtig Schwung ein.

Mit ihrem Konzert unterstützen die Musiker die Kampagne "Jede Oma zählt" von HelpAge, für die sie bereits in Osnabrück, Hamburg und Düsseldorf aufgetreten sind. "Jede Oma zählt" ist eine Initiative für Großmütter und ihre durch Aids und Migration verwaisten Kinder im Süden Afrikas.

"Musik hat es stets und allerorten geschafft, Menschen aller Völker, mit all ihren verschiedenen kulturellen Hintergründen und Traditionen, einander näher zu bringen. Mit Hilfe der Musik lernen wir andere Kulturen überhaupt erst kennen, verstehen und lieben." (Roland Guggenbichler, Ensemblegründer). Dies ist heute wichtiger denn je!



  Foto: Lukas Beck und Konrad Stöhr (weitere Fotos siehe unten ...)

Donnerstag, 26. Mai 2016, 20.00 Uhr
Rosenhof, Rosenplatz 23, 49074 Osnabrück
Eintritt: 28,20 €
Veranstalter Goldrush in Kooperation
mit HelpAge und dem Afrika Festival Osnabrück
Informationen: HelpAge, Tel. 0541-580 5404
Büro für Friedenskultur: Tel. 0541-323-3210


  MoZuluArt in Aktion


______________________________________________
Zum Seitenanfang