SPENDEN | MITMACHEN | STARTSEITE | ÜBER UNS | AKTUELLES | LINKS | MATERIALIEN | KONTAKT | JEDE OMA ZÄHLT



Berlin-Marathon für
"Jede Oma zählt"


Liebe Freunde & Förderer unserer Aktion,

Wir möchten uns bei Ihnen für die erfolgreiche Aktion und für die Unterstützung bedanken.

Wir sind mit großer Vorfreude in Berlin an den Start gegangen und alle haben das Ziel erreicht. Für die Meisten von uns war es der schönste Marathonlauf - das lag an dem hervorragenden Teamgeist und der Begeisterung für die Aktion "Jede Oma zählt" zu laufen. Wir werben natürlich weiter um Spenden für die Großmütter-Enkel Projekte und freuen uns, wenn wir das von uns anvisierte Spendenziel doch noch erreichen.





Wer versorgt die Kinder, wenn die Eltern sterben? In vielen Ländern Afrikas ist das aufgrund der AIDS Epidemie mit ihren teils dramatischen Folgen ein erschreckend alltägliches Problem. Über 15 Millionen Kinder hat AIDS in Afrika zu Waisen gemacht! Deren Versorgung übernehmen hier vor allem die zumeist selbst unterversorgten Großmütter: Mehr als die Hälfte aller afrikanischen Aidswaisen leben im Haushalt ihrer Großeltern.



Amanda und Ndomiso, die beiden Enkelkinder von Remember Phumalu, sind Waisen. Ihre Mutter starb mit 26 Jahren an den Folgen von Aids, wie auch Ndomisos Vater. Die 66jährige Großmutter hat Amanda und Ndomiso bei sich aufgenommen. "Ich habe solche Angst, dass ich noch einmal erleben muss, was ich mit meinen eigenen Kindern erlebt habe", sagt sie. "Wenn jetzt auch noch meine Enkelkinder infiziert wären, das könnte ich nicht ertragen."


Remember Phumalu und ihr Enkel Ndomiso

Mit ihrem Engagement unterstützen sie die Großmütter in Afrika, die unfreiwillig zu den wichtigsten Akteuren bei der Bewältigung der HIV/Aids-Krise im südlichen Afrika geworden sind. Diese "Stillen Heldinnen" sind es, die sich - oftmals allein erziehend – um ihre verwaisten Enkelkinder kümmern.

Engagieren Sie sich für uns!

Download Aktionsflyer


______________________________________________
Zum Seitenanfang