SPENDEN | MITMACHEN | STARTSEITE | ÜBER UNS | AKTUELLES | LINKS | MATERIALIEN | KONTAKT | JEDE OMA ZÄHLT



Von Artenvielfalt, Gaumenschmaus und Wissensweitergabe

Besonderer Abschluss des Kartoffelspuren-Projektes

Am vergangenen Donnerstagabend (3.7.) konnten geladene Gäste aus Wissenschaft, Wirtschaft und Öffentlichkeit hinter die Kulissen eines der renommiertesten Restaurants Europas blicken: 3-Sterne-Koch Thomas Bühner, Schirmherr der Ernährungskampagne von HelpAge Deutschland, ging mit den Teilnehmern in seinem Restaurant La Vie auf eine Gourmetreise der Extraklasse.
Der exklusive "Wissens-Kochkurs" markiert den Abschluss des preisgekrönten HelpAge Projektes "Kartoffelspuren - Vielfalt neu entdecken". Das von der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU) und der niedersächsischen Bingo-Umweltstiftung geförderte Bildungs- und Öffentlichkeitsprojekt schlägt Brücken zwischen den Generationen und Kontinenten. Es hilft in Peru bei der Neuentdeckung alter Wissensschätze und wirbt in Osnabrück für die Bedeutung der Artenvielfalt. Thomas Bühner beweist mit seinem vielseitigen Kartoffelmenü, wie aufregend diese Vielfalt für die Geschmacksnerven sein kann. "Peru hat die meisten Kartoffelsorten weltweit mit über 3.000 Varianten der Nutzpflanze – dafür hat Deutschland aber die meisten Kartoffelrezepte!", sagt Lutz Hethey, Geschäftsführer von HelpAge Deutschland.
"In Afrika, Asien oder auch anderswo auf der Welt wird ganz anders mit Lebensmitteln umgegangen. Meiner Meinung nach sollte man sich gewisse Dinge auch bewahren, so wie zum Beispiel Lebensmittel auf dem Markt und nicht immer im Supermarkt zu kaufen", findet Starkoch Thomas Bühner und setzt deshalb auf regionale Erzeugnisse, die er auf dem Osnabrücker Wochenmarkt kauft. Genauso wichtig ist es ihm, nicht verschwenderisch mit Lebensmitteln umzugehen, weshalb er die einzelnen Produkte voll ausschöpft und Verwendung findet für Bestandteile, die in vielen Haushalten außer Acht gelassen werden.

Am Ende des exquisiten Kochkurses beschreibt Projektreferentin Katja Busch die Arbeit HelpAge zur Erhaltung und Wertschätzung der Artenvielfalt und der großen Bedeutung älterer Menschen in diesem Prozess. Die Wissensweitergabe ist durch die Insider-Tipps des Spitzenkochs an diesem Abend erfolgt – genau wie der –wortwörtliche– Blick über den Tellerrand.






______________________________________________
Zum Seitenanfang