SPENDEN | MITMACHEN | STARTSEITE | ÜBER UNS | AKTUELLES | LINKS | MATERIALIEN | KONTAKT | JEDE OMA ZÄHLT



Menschenrechtskonvention für Ältere

In Berlin führte HelpAge Gespräche mit Vertretern verschiedener Ministerien, mit Abgeordneten und dem Deutschen Menschenrechtsinstitut über einen besseren Menschenrechtsschutz für Ältere.



HelpAge und Mitglieder des Ausschusses für Menschenrechte und Humanitäre Hilfe (von links Frank Heinrich (CDU), Bridget Sleap (HelpAge International), Tom Königs (Die Grünen), Angelika Graf (SPD), Michael Bünte (HelpAge Deutschland))

Dabei zeigten sich die Abgeordneten Tom Königs (Vorsitzender), Angelika Graf und Frank Heinrich vom Ausschuss für Menschenrechte und Humanitäre Hilfe sehr an der Problematik interessiert und versprachen weiteres Engagement.
Gegenwärtig diskutieren die Vereinten Nationen auf Initiative lateinamerikanischer Regierungen die Notwendigkeit einer Konvention zum Schutz der Rechte älterer Menschen. Die europäischen Regierungen und die EU-Kommission nehmen hierbei eine eher abwehrende Haltung ein. Auch deutschen Seniorenorganisationen haben bisher keine eindeutige Position entwickelt.
HelpAge setzt sich aufgrund seiner täglichen Erfahrungen in den Entwicklungs- und Schwellenländern zusammen mit dem internationalen Bündnis "The Global Alliance fort he Rights of Older People" intensiv für einen besseren Menschenrechtsschutz Älterer ein. Denn die alltägliche Diskriminierung alter Menschen wird auch aufgrund der weltweiten Zunahme dieser Altersgruppe zu einem immer größeren Problem :

Im Gegensatz zu anderen Gruppen (Kinder, Frauen, Behinderte) gibt es gegenwärtig keine international bindenden Vereinbarungen zum Schutz für Ältere. Dies soll sich ändern. Neben einer neuen Konvention ist auch ein eigener Sonderberichterstatter der Vereinten Nationen als Zwischenschritt im Gespräch.

Im August wird eine Arbeitsgruppe der Vereinten Nationen erneut über das Thema beraten.

Internationale Konferenz von HelpAge : 5.-7. Dezember 2012

Vom 5.-7. Dezember 2012 veranstaltet HelpAge in Osnabrück die internationale Konferenz "Strengthening the Rights of Older People worldwide". Weitere Informationen hierzu demnächst auf unserer Website.



______________________________________________
Zum Seitenanfang