SPENDEN | MITMACHEN | STARTSEITE | ÜBER UNS | AKTUELLES | LINKS | MATERIALIEN | KONTAKT | JEDE OMA ZÄHLT



Ein Jahr nach dem
Erdbeben in Nepal


Am 25. April 2015 erschütterte ein starkes Erdbeben Nepal. Ca. 8000 Menschen starben und weite Regionen wurden zerstört. HelpAge leistete wichtige Nothilfe und unterstützt den Wiederaufbau.

Das Ende der Welt ...

... liegt für manche ganz nah. Es ist ein Jahr her, dass viele Bewohner in Nuwakot im Norden Nepals dachten, das Ende der Welt sei für sie gekommen. Am 25. April erschütterte ein starkes Erdbeben ihr Land und über vielen stürzte ihr Haus ein und begrub unter sich ihr ganzes Hab und Gut.

Viel ist seit dem geschehen. Vor allem viele ältere Menschen und ihre Familien haben im Distrikt Nuwakot den Winter überstanden. Dank der Hilfe von HelpAge konnten sie sich winterfeste Übergangsunterkünfte bauen und erhielten Decken und Solarlampen. 451 Haushalte wurden so erreicht. Außerdem erhielten die älteren Menschen in diesen Haushalten eine kleine Summe Bargeld, mit der sie sich dringend benötigte Dinge kaufen konnten.

Bereits direkt nach dem Beben hatte HelpAge gemeinsam mit seinen lokalen Partnern vor Ort insgesamt 10.000 ältere Menschen mit kleinen Bargeldbeträgen versorgt. So konnte sichergestellt werden, dass sich die Menschen genau das kaufen konnten, was sie am dringendsten benötigten und das sind für Ältere oft ganz andere Dinge als für junge Menschen oder Familien: Medikamente, Einlagen, Gehhilfen, Brillen oder auch warme Kleidung. Zudem engagierte sich HelpAge in der basismedizinischen Grundversorgung in besonders entlegenen Gegenden und stellte so sicher, dass auch jene versorgt wurden, die aufgrund körperlicher Einschränkungen nicht in der Lage waren die nächste Gesundheitsstation aufzusuchen.

Auch ein Jahr nach dem Beben ist es weiterhin wichtig, die lokale Bevölkerung sowie lokale Organisationen zu unterstützen, um Einkommen schaffende Maßnahmen für die Betroffenen zu organisieren. HelpAge und seine Partner unterstützen diese Bemühungen finanziell, aber auch mit technischem Wissen. So werden kleine Geschäftsideen gefördert und Trainings zur Unterstützung von z.B. Spar-Kooperativen angeboten. Denn es ist gar nicht so leicht, auf Anhieb die Buchführung für eine Kooperative zu übernehmen oder Regeln aufzustellen, nach denen sich die Mitglieder Geld leihen können. HelpAge legt dabei besonderen Wert darauf, dass diese Kooperativen auch von älteren Menschen geleitet werden. Sie leisten aufgrund ihrer Erfahrung und ihres Wissens einen wichtigen Beitrag bei der Umsetzung von Ideen und ermöglichen somit eine erfolgreiche Generierung von Einkommen – ein enorm wichtiger Beitrag zur Stärkung des Selbstwertgefühls des Einzelnen, aber auch der Gemeinschaft. Wenn Sie diese Arbeit unterstützen möchten, freuen wir uns über ihre Spende unter dem Stichwort "Nepal".



Mehr Infos zu unserer Arbeit in Nepal finden Sie hier.




______________________________________________
Zum Seitenanfang