SPENDEN | MITMACHEN | STARTSEITE | ÜBER UNS | AKTUELLES | LINKS | MATERIALIEN | KONTAKT | JEDE OMA ZÄHLT



Kirsten Boie liest für HelpAge

Die Veranstaltung findet am 09.11. um 18.00Uhr im Zentrum für Umweltkommunikation der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (ZUK, An der Bornau 2, 49090 Osnabrück) im Rahmen unseres "Kartoffelspuren"-Projekts statt, dass durch die DBU gefördert wird. Das Grußwort spricht Dr. Fritz Brickwedde.

Das Projekt soll am Beispiel der Kartoffel Öffentlichkeit schaffen für die Verknüpfung von Artenvielfalt und dem traditionellem Wissen der Alten. Beides ist heute bedroht.
Seit 2008 fördern wir in Peru die Organisation "Asociatión Pacha Uyway", übersetzt "Bewahrung des Kosmos". In ihr haben sich die einst durch den Bürgerkrieg vertriebenen Andenbauern nach ihrer Rückkehr wieder zusammen getan um ihr Wissen um die Kartoffel durch Weitergabe an junge Menschen zu bewahren. Sie sammeln, tauschen und kreuzen die erhaltenen Sorten um alte, verloren gegangene wieder zu gewinnen. Und sie vermitteln der Jugend ihr praktisches Wissen um Anbau, Pflege und Ernte aber auch die mit der Kartoffel verbundene Spiritualität, die in einzigartigen Ritualen und Festen gelebt wird.

Kirsten Boie ist als Kinder- und Jugendbuch-Autorin selbst in der Rolle einer Wissensvermittlerin. Ihr Buch "Alhambra" dreht sich fantasievoll um die Entdeckung Amerikas. Ihre Schirmherrschaft für unsere Projektsparte „Altes Wissen sichert Zukunft“ ist daher nahe liegend. Sie wünscht sich für die Zukunft „dass den alten Menschen in Entwicklungsländern und ihrem großen Schatz an Wissen und Erfahrung viel größere Bedeutung zukommt als heute“. Wir versuchen diesen Wunsch zu erfüllen und laden in diesem Sinne ein zu einem Bildungsabend für alle Generationen.



Veranstaltungsflyer zum Download.


______________________________________________
Zum Seitenanfang