SPENDEN | MITMACHEN | STARTSEITE | ÜBER UNS | AKTUELLES | LINKS | MATERIALIEN | KONTAKT | JEDE OMA ZÄHLT



Jede Oma zählt -
Brücken bauen zwischen
Generationen und Kulturen


Ein innovatives Projekt: Schüler helfen Senioren

Viele alte Menschen in Deutschland sind einsam. Familienbande lösen sich auf und der Kontakt zwischen den Generationen nimmt ab. Themen und Probleme des Alters spielen im Alltag von Kindern und Jugendlichen kaum eine Rolle.



HelpAge organisiert im Rahmen seiner Kampagne »Jede Oma zählt« zusammen mit Schulklassen regelmäßige Aktionstage, an denen Schüler und Schülerinnen ältere Menschen zu Hause oder in Alteneinrichtungen besuchen und sie bei ihren alltäglichen Aktivitäten unterstützen. Sie helfen im Haushalt oder beim Einkauf, gehen mit ihnen spazieren oder leisten ihnen einfach Gesellschaft, spielen mit ihnen oder lesen ihnen die Zeitung vor.

Bei gemeinsamen Gesprächen und gemütlichem Kaffeetrinken bleiben sich Ältere und Jüngere auch nach dem Aktionstag nahe und überlegen gleichzeitig, wie sie alte Menschen in den Entwicklungsländern unterstützen können. Denn auch dort leiden immer mehr Ältere unter Vernachlässigung, fehlender Gesundheitsversorgung und Altersarmut.

Die Schülerinnen und Schüler bekommen so einen Zugang zum Thema »Alter« und Einblicke in die Lebensumstände älterer Menschen. Die älteren Menschen erhalten Unterstützung in ihrem Alltag und können im Kontakt mit den jungen Leuten ihre Erfahrungen weitergeben. So kann »Schüler helfen Senioren« zum Miteinander der Generationen beitragen.

Ehrenamtliches Engagement wird gefördert

Im Vorfeld der Aktion gestalten Referenten von HelpAge gemeinsam mit den Lehrern Unterrichtseinheiten über die Chancen und Herausforderungen des Altseins, das Zusammenleben von Alt und Jung, den Familienbegriff, die vielen Facetten der Altersdiskriminierung, aber auch die Potenziale des Miteinanders. Es soll deutlich werden, wie sich die Situation aufgrund von Alterung und veränderten Familienstrukturen bei uns und weltweit wandelt und die Entwicklungen der kommenden Jahrzehnte beeinflussen wird.

»Schüler helfen Senioren« vereinigt so in einmaliger Weise die Möglichkeit, Schülerinnen und Schülern das Thema »Alter« individuell, aber auch als gesellschaftliche Herausforderung weltweit näher zu bringen und den generationenübergreifenden Kontakt zu fördern. Die Schülerinnen und Schüler erhalten zusätzlich eine hervorragende Möglichkeit des Service Learning (Lernen durch Engagement).


Weiterführende Materialien

Bildungsmaterial
»Generationen gestalten Entwicklung«,
8 vorbereitete Unterrichtseinheiten für die Klassen 5 -10

---------------------------------------------------------------------
Fotoausstellung
»Stille Heldinnen - Afrikas Großmütter im Kampf gegen HIV/Aids«

---------------------------------------------------------------------
Theaterstück »Kufuna Kifaro – Nashörner zähmen«, mit den Themen Generationskonflikt, Einsamkeit im Alter, Aids, Afrika
---------------------------------------------------------------------
Theater der Generationen, Workshop


Kontakt:

Zur Teilnahme an der Aktion (Schule, Jahrgangsstufe, Klasse oder Kurs) oder Bestellung der Materialien melden sich interessierte Lehrkräfte oder Schülerinnen und Schüler bitte hier an:

Stefan Hagelüken oder Lutz Hethey,
Telefon: 0541 - 580 540 4,
Email: hagelueken@helpage.de
hethey@helpage.de

Die Aktion Schüler helfen Senioren wird finanziell gefördert durch:




______________________________________________
Zum Seitenanfang