SPENDEN | MITMACHEN | STARTSEITE | ÜBER UNS | AKTUELLES | LINKS | MATERIALIEN | KONTAKT | JEDE OMA ZÄHLT



Es gibt Dinge, die kann man nicht erzählen

Poetisch, erschütternd und berührend: Kirsten Boies Afrika. Lungiles kleine Schwester Jabu braucht neue Schuhe, damit sie weiter die Schule besuchen darf. Da niemand Lungiles geflochtene Matten kaufen will, verkauft sie ihren Körper. Thulani spricht manchmal nachts mit seiner Mutter, die neben der Hütte begraben ist. Er könnte eigentlich zur Schule gehen, da Waisen kein Schulgeld bezahlen müssen. Aber niemand hilft ihm, den Totenschein zu besorgen. Und Sipho macht sich Vorwürfe, weil seine Großmutter bei einem Brand schwer verletzt wurde und kein Wasser zum Löschen im Haus war. Kirsten Boie erzählt vier Geschichten von Kindern in Afrika, die viel zu schnell erwachsen werden. Ein wunderbar poetisches und dichtes Buch von berührender Schönheit, literarisch und sehr persönlich. Mit einem Nachwort der Autorin und wunderschönen Tafelbildern von Regina Kehn.

auch als E-Book!



Bilder von Regina Kehn
112 Seiten gebunden
12,00 x 20,00 cm
ab 14 Jahren
EUR 12,00 | EUA 13,00
ISBN 13: 978-3-7891-2019-0
Oetinger Verlag
Herbst 2013


______________________________________________
Zum Seitenanfang